5 Tricks, wie du den Zwiebellook cool stylst

Layering ist super stylisch und perfekt für die kalte Jahreszeit. Praktisch bleibt der Zwiebellook ohnehin. Wir verraten euch, wie‘s geht!

Layering: So funktioniert der klassische Zwiebellook

Beim Layering kombiniert man mehrere Schichten, die zusammen ein stimmiges Outfit ergeben, aber auch einzeln funktionieren. Besonders wichtig ist es, verschiedene Längen zu kombinieren. Durch unterschiedliche Materialien, Farben und Muster wird das Layering besonders interessant. Dabei gilt: Weniger ist mehr! Man sollte höchstens drei Materialien mischen.

Tipp: Als Basis stets ein enganliegendes Kleidungsstück wählen. Dieses sollte nicht zu dick sein, dennoch vor Wind und Kälte schützen.

Silhouette zaubern

Die wichtigste Fashion-Regel beim Layering ist, weite mit engen Teilen zu kombinieren. So wirkt ein Look sofort ausgewogen. Mit diesem Trick können wir unsere Vorzüge ganz einfach betonen! Falls unser Look noch mehr Struktur braucht, greifen wir zu einem Taillengürtel. Dieser zaubert sofort eine schlanke Taille und verbindet unsere Layering-Pieces zu einem stimmigen Outfit.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*