Schulterbreite anpassen

Die Armlochnaht sitzt nicht direkt auf der Schulter? Kein Problem, die Schulterbreite lässt sich ganz leicht verändern! Denn die korrekte Lage und Länge der Schulternaht haben großen Einfluss auf das gesamte Erscheinungsbild eines eng anliegenden Oberteils und sollten daher optimal auf den Körper abgestimmt sein. Da meist für eine Durchschnittsgröße konstruiert wird, ist es ganz normal, dass die Schultern mal schmaler oder breiter sind, als im Schnitt vorgesehen. Lernt also in diesem Tutorial, woran ihr erkennt, ob eure Bluse oder das Shirt nicht korrekt sitzt und wie ihr vorgehen müsst, um das Schnittmuster anzupassen.

Schnittanpassung für schmale Schultern

Wenn die Armlochnaht eures Oberteils stark in Richtung Arm herunterhängt und der Kreuzungspunkt der Ärmel-/ Schulternaht nicht auf dem Schulterpunkt, also dem höchsten Punkt eurer Schulter liegt, bilden sich am Ärmel und unterhalb des Schlüsselbeins Falten. Der Stoff staucht sich an diesen beiden Stellen, weil eure Schultern schmal sind und ihr solltet eine Schnittanpassung vornehmen.

Anleitung schmale Schultern Schnittmuster anpassen

Schaut euch den Sitz eures Probeteils an oder legt das Schnittmuster an eure Schulter. Markiert mit einer Stecknadel oder einem Stift die Stelle, an der die Schulter idealerweise enden sollte. Der Abstand zwischen Nadel und Armlochnaht stellt den Wert dar, um den die Schulterbreite verkürzt werden muss.

Wie gehe ich bei der Schnittanpassung vor?

Die folgenden Arbeitsschritte müsst ihr am Vorder- und Rückenteil mit dem gleichen Änderungsbetrag durchführen.

Schnittmuster Schulter anpassen Schnittteil einschneiden

Halbiert zunächst die Länge der Schulternaht und teilt die Höhe des Armausschnitts in ungefähr drei Teile. Zeichnet dann eine senkrechte Linie von der Schulternaht abwärts, die parallel zum Fadenlauf bzw. zur Vorderen Mitte verläuft. Die zweite Linie zeichnet ihr waagerecht aus dem Armloch heraus, so dass sich beide Linien kreuzen. Schneidet die Linien bis zum Kreuzungspunkt ein und löst diesen Teil am Vorder- bzw. Rückenteil heraus.

Schnittmuster Schulter anpassen verschieben

Schiebt nun das herausgeschnittene Teil um den gewünschten Wert (z. B. 1 bis max. 1,5 cm) in Richtung Vordere bzw. Hintere Mitte und fixiert es mit Klebestreifen.

Schnittmutser Schulter anpassen anzeichnen

Klebt etwas Papier unter das Armloch und zeichnet die Kurve neu ein. Verbindet auch die Schulterpunkte wieder zu einer Geraden und schneidet das überschüssige Papier ab.

Legt anschließend Vorder- und Rückenteil an der Schulter zusammen und prüft, ob der Armlochverlauf harmonisch ist.

Schnittmuster Schulter Vorderteil Armloch ausgleichen

Bei unseren Schnittmustern ist die Nahtzugabe bereits enthalten, also müsst ihr die Teile mit einer entsprechenden Überlappung zusammenlegen. Korrigiert gegebenenfalls die Armlochkurve.

Anleitung Schulter anpassen Ärmel ausgleichen

Durch das Verschmälern der Schulter wird die Armlochstrecke etwas länger, darum solltet ihr den Ärmel im Kugelbereich etwas erhöhen, um somit auch hier etwas mehr Strecke hinzuzufügen.


Tipp

Testet eure Korrekturen an einem Probeteil. Dafür reicht es, die oberen Bereiche von Vorder- und Rücktenteil sowie die Ärmel zusammenzunähen.

pattydoo gibt einen Tipp

Schnittanpassung für breite Schultern

Wenn die Schultern breiter sind, als für das Oberteil vorgesehen, bilden sich rund um die Armlochnaht am Ärmel sowie am Vorder- und Rückenteil schräge Zugfalten. Das Oberteil fühlt sich im oberen Bereich zu eng an und die Schultern müssen verlängert werden.

Anleitung breite Schultern Schnittmuster anpassen

Wie gehe ich bei der Schnittanpassung vor?

Geht zunächst wie bei der Schnittanpassung für schmale Schultern vor und trennt wie oben beschrieben am Vorder- und Rückenteil jeweils einen Teil am Armloch-Schulter-Bereich heraus.

Tutorial Schnittmuster breite Schulter anpassen

Schiebt diesen jedoch nach außen, um Schulterlänge zu gewinnen.

Oberteil nähen Schulter anpassen

Fixiert auch hier den Teil mit Klebeband auf Papier und zeichnet die Armlochkurve sowie die Schulterkante neu ein. Prüft anschließend den Armlochverlauf durch Zusammenlegen von Vorder- und  Rückenteil.

Da durch diese Anpassung die Armlochstrecke verkürzt wird, solltet ihr außerdem am Ärmel die Kugelhöhe etwas verringern.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*